07. Oktober 2005

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 258
Registriert: 9. März 2008, 21:20
Wohnort: Senden

07. Oktober 2005

Beitrag von DK3 » 15. Januar 2013, 21:09

07. Oktober 2005 - Schulaula verwandelt sich in Showbühne

Laer. Die Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen, kurz Initiative genannt, lädt zur ersten Laerer Circus-Convention ein. Diese findet im Rahmen des Dorffestes unter dem Motto ZirkuLaer, im Dorf gehts rund statt. Sie bietet Menschen jeden Alters, für die Zirkus Leidenschaft ist, an, sich zu treffen, um voneinander zu lernen, sich fachlich auszutauschen und ihre Darbietungen vor Publikum auszuprobieren. Gefragt sind Akrobaten, Jongleure und Einradfahrer. Das Dorffest läuft im Rahmen der City-Offensive.
Wir freuen uns auf Einrad fahrende, jonglierende und akrobatisch tätige Menschen jeden Alters, die Lust haben, ein spannendes Wochenende bei uns in Laer zu verbringen, erklärt Inge Behler, Geschäftsführerin der Initiative. Menschen aus ganz Deutschland werden sich vom 21. bis 23. Oktober (Freitag bis Sonntag) in der großen Turnhalle treffen, um gemeinsam zu trainieren und voneinander zu lernen, heißt es einer Pressemitteilung der Veranstalter. Die Übernachtungsgäste werden in der Turnhalle Am Hofkamp Unterschlupf finden und für das leibliche Wohl wird in der Schule gesorgt werden.
Am Samstagabend werden alle, die sich ausprobieren möchten, ihre Künste auf der offenen Bühne in der Aula der Schule darbieten. Wir sind sehr froh über die Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe des DRK, die uns bei der Versorgung der Gäste behilflich sein wird, berichtet Inge Behler.
Ebenfalls großzügige Unterstützung leistet der Zirkus Fassungslos aus Havixbeck für die Laerer Convention mit der Leihgabe vielfältiger Zirkusutensilien.
Teilnehmen kann jeder, der einfach mal Lust hat, Zirkusluft zu schnuppern und etwas Neues auszuprobieren, seine Jonglierkenntnisse aufzufrischen oder zu erweitern, neue Tricks mit dem Einrad zu lernen oder mit den Akrobaten seine körperlichen Möglichkeiten auf der Matte oder an Tuch und Trapez zu erforschen.
Interessierte können das gesamte Wochenende dabei sein oder aber auch nur einige Stunden. Es wird keine Kinderbetreuung geben, dass heißt, jüngere Kinder, die noch einer Aufsicht bedürfen, müssen eine Begleitperson dabei haben, betonen die Organisatoren.
Nähere Informationen über Bedingungen, Zeiten und Preise gibt es unter http://www.laer.de (unter Zirkus Laer / Convention) oder bei Elke Schuchtmann-Fehmer zu erfragen unter (Telefon xxxxxxxx).

Freitag, 07. Oktober 2005 | Quelle: Westfälische Nachrichten (Horstmar/Laer)

Zurück zur Homepage


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.