31. August 2010

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 286
Registriert: 9. März 2008, 21:20
Wohnort: Senden

31. August 2010

Beitrag von DK3 » 15. Januar 2013, 21:23

31. August 2010 - Gemeinsam lernen, lachen, leben

Havixbeck - Mit der neuen Schülerhymne wurden die Fünftklässler am Dienstagmorgen an der Anne-Frank-Schule begrüßt. „AFG, unsere Schule, die ist Klasse. Lernen lachen, leben - das machen wir gemeinsam“, sangen die Schüler der Klasse 6.3 in dem selber gedichteten Lied. Ein buntes Programm mit Musik, Gedichten und Zirkus stimmte die 150 Mädchen und Jungen auf das Leben an ihrer neuen Schule ein. Zuvor feierten sie einen ökumenischen Gottesdienst in der Evangelischen Kirche. „Heute ist euer erster Schultag an der Anne-Frank-Gesamtschule. Mit dem heutigen Tag seid ihr richtige Schülerinnen und Schüler unserer Schule“, hieß Schulleiter Dr. Torsten Habbel die Fünftklässler willkommen. „Ich bin jetzt ein Jahr hier und kann euch versichern: Die Anne-Frank-Gesamtschule ist eine tolle Schule, in der sich jeder wohlfühlen kann.“ Dr. Torsten Habbel sagte den Schülern zu, jederzeit mit Fragen zu ihm ins Büro kommen zu können: „Dann habe ich ein Bonbon für euch und helfe euch weiter.“ Als neue Abteilungsleiterin der Jahrgänge fünf bis sieben stellte sich Vera Thomas den Schülern und Eltern vor. In den nächsten drei Jahren begleitet sie die Mädchen und Jungen als Beratungslehrerin gemeinsam mit ihrer Kollegin Claudia von Allwörden, leitet Zeugniskonferenzen und unterschreibt die Zeugnisse. „Ihr könnt auch zu mir kommen, wenn ihr Rat oder Hilfe braucht. Ich habe dann Gummibärchen statt Bonbons“, so Vera Thomas. Gedichte, die alle etwas mit Zahlen zu tun hatten, trugen Schüler aus dem sechsten Jahrgang vor. Dann hieß es „Bühne frei“ für den Zirkus Fassungslos unter der Leitung von Jürgen Kerstin. Mit Jonglage, Akrobatik und Zauberei begeisterten Schüler aus dem siebten bis zehnten Jahrgang. Zur guten Stimmung im Forum trugen außerdem die Mitglieder der Schulband „Stageline“ unter der Leitung von Jürgen Mohn bei. „Jetzt wird es ernst“, kündigte Abteilungsleiterin Vera Thomas an. Einzeln riefen die Klassenlehrer der fünf Klassen ihre Schüler auf. Dann ging es zum ersten Mal gemeinsam in den neuen Klassenraum. Begleitet wurden die Fünfer auf diesem Weg von ihren Paten aus dem achten Jahrgang, die ihnen in den nächsten Wochen bei der Eingewöhnung an der Anne-Frank-Gesamtschule zur Seite stehen. Die erste Schulwoche steht unter dem Motto „Wir lernen uns kennen“, kurz „WILUK“. Neben dem Kennenlernen des Gesamtschulsystems, des Schulalltags, der neuen Fächer und Lehrer gibt es gemeinsame Unternehmungen mit Spiel und Freude.

Dienstag 31. August 2010 | Quelle: Westfälische Nachrichten
2010.08.31 - 01.jpg
2010.08.31 - 02.jpg
2010.08.31 - 03.jpg
Zurück zur Homepage


DK3
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.