17. Dezember 2015

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 261
Registriert: 9. März 2008, 21:20
Wohnort: Senden

17. Dezember 2015

Beitrag von DK3 » 19. Dezember 2015, 23:49

17. Dezember 2015 - Furiose Bühnenshow

Havixbeck - Mit ihrer Weihnachtsgala begeisterten die jungen Artisten des „Zirkus Fassungslos“ das Publikum im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule.

„Der Zirkus Fassungslos ist wieder da!“ Diese Ankündigung reicht schon, um das AFG-Forum gleich drei Mal an zwei Tagen mit vielen Zuschauern zu füllen. Hier ist er zu Hause, der sensationelle Schulzirkus Fassungslos. Was Zirkusdirektor Jürgen Kerstin in seiner beispielgebenden Art als Pädagoge, Sportler und Trainer seinen jungen Artisten nach monatelanger Knochenarbeit Jahr für Jahr mit in die Manege gibt, ihnen vormacht, geht ebenso unter die Haut wie in die Ohren. Kollege Jürgen Mohn und dessen Bands „Tenth Generation“ sowie die „Frits the counter and the Silent hearts“ untermalten alle Darbietungen professionell mit Musik.

Geradezu rührend schon die Anmoderation durch einen Engel mit weißen Flügeln, getragen von Sara Meyer. Dieser niedliche Vorweihnachtsgast konnte zwar noch nicht fliegen, dafür taten dies die Trampolin-Springer später umso besser. Meterhoch schossen sie durch die Luft, mal mit, mal ohne Salti, mal mit Hechtrolle, mal ohne. Oder zum Schluss – vom frenetisch kreischenden Publikum angefeuert – mit sämtlichen Schikanen, und dabei noch lachend. Hochleistungssport mit feinstem Unterhaltungswert.

Viele der Ehemaligen, die schon längst die Anne-Frank-Gesamtschule verlassen haben, studieren oder im Beruf stehen, waren wieder mit dabei. Sensationell Frederike Arnings Luftakrobatik im Ring hoch über der Manege oder Lea Forsters Leistung am Trapez. Für spannend lustige Abwechslung sorgten Merle Welling, Amelie Hardensett und Mara Vortkamp auf großen Kugeln laufend mit einem Krimi-Sketch. An die guten alten Zeiten des Hula Hoop erinnerte Liz Freitag mit ihrem Reifentanz. Ach, es müssten noch so viele Namen und Könner genannt werden. Ob wegen der Showeinlagen mit „Devilsticks“, andere wegen der geradezu perfekten Bodenakrobatik oder atemberaubenden Jonglagen. Fest steht jedenfalls, auch diese Weihnachtsgala des „Zirkus Fassungslos“ wird lange in bester Erinnerung bleiben beim „fassungslos“ mitgehenden Publikum, bei den hochmotivierten jungen Schülerinnen und Schülern der AFG, vor allem aber bei Zirkusdirektor Jürgen Kerstin, dem diese bunte und furiose Bühnenshow scheinbar unlösbar längst ans Herz gewachsen ist.

Donnerstag 17. Dezember 2015 | Quelle: WN-Archiv
2015.12.17.jpg
Zurück zur Homepage


DK3
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.